Finanzierungsrechnung der Schweiz

Aktuelle Ausgabe und Beschreibung

Gegenstand der Finanzierungsrechnung der Schweiz sind die finanziellen Forderungen und Verpflichtungen der institutionellen Sektoren der Volkswirtschaft. Letztere umfassen die nicht-finanziellen und finanziellen Unternehmen, den Staat sowie die privaten Haushalte. Die Finanzierungsrechnung ist eine Synthesestatistik. Sie beruht insbesondere auf Daten aus der Bankenstatistik, den Erhebungen der Kapitalverflechtungen mit dem Ausland, der Versicherungsstatistik, der Pensionskassenstatistik und der Statistik der öffentlichen Finanzen. Die Daten aus diesen Quellen werden systematisch ausgewertet und zu einem konsistenten Gesamtbild verarbeitet, das vielfältige makroökonomische Analysen ermöglicht.

Daten und weiterführende Informationen

Bezugsstelle