Zahlungsmittelumfrage bei Privatpersonen in der Schweiz 2020

Im Herbst 2020 führte die Schweizerische Nationalbank (SNB) nach 2017 ihre zweite repräsentative Zahlungsmittelumfrage durch.

Ziel der Umfrage ist es, repräsentative Informationen über die Nutzung unterschiedlicher Zahlungsmittel durch die Schweizer Bevölkerung zu erhalten und mögliche Veränderungen zu erkennen. Die Erhebung umfasst unter anderem Fragen zu den Motiven der Zahlungsmittelwahl, zur Bedeutung verschiedener Zahlungsmittel im Zahlungsverkehr und zur Einschätzung ihrer Sicherheit.

Eckpunkte zum Studiendesign

Methode

Computer Assisted Telephone Interview (CATI) und Papier- oder Online-Tagebuch

Grundgesamtheit

Sprachassimilierte Wohnbevölkerung der Schweiz ab einem Alter von 15 Jahren

Stichprobenverfahren

Random: Stichprobenrahmen des Bundesamtes für Statistik für Personen- und Haushaltserhebungen

Feldzeit

Mitte August bis Mitte November 2020

Bruttostichprobe

2434 Interviews und 2144 Tagebücher

Bereinigte Stichprobe

2126 Interviews und Tagebücher

Incentivierung

SNB-Give-away und Postcheck / Banküberweisung in der Höhe von CHF 100

Dokumente