Prüfen Sie die Echtheit Ihrer Banknote

Die neuen Banknoten erfüllen die traditionell hohen Ansprüche der Schweiz an die Sicherheit ihres Geldes. Sie sind mit einer Vielzahl von neuen und von bewährten Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. Die Merkmale sind mit unterschiedlichen Technologien in das innovative, dreischichtige Banknotensubstrat (Durasafe®) eingearbeitet. Was die neue Notenserie auszeichnet, ist die Kombination von komplexen Sicherheitsmerkmalen und anspruchsvoller Gestaltung. Dies macht es schwierig, die Noten zu fälschen.

Während sich die Gestaltungselemente von Note zu Note unterscheiden, bleibt das Sicherheitskonzept identisch über die gesamte Serie. Die Sicherheitsmerkmale werden anhand der 50er-Note erklärt.

+ + + ++ + ++ ++ + + + + + +
  • GLOBUSTEST

    Merkmal:

    In der Mitte der Note ist ein schimmernder Globus abgebildet.

    Prüfung:

    Kippen Sie die Note von links nach rechts: ein goldener Bogen bewegt sich über den Globus.

    Halten Sie nun die Note vor sich und kippen Sie sie nach hinten: die Farbe des Globus wechselt.

  • STREIFENTEST

    Merkmal:

    In der unteren Hälfte der Note befindet sich ein Sicherheitsstreifen.

    Prüfung:

    Kippen Sie die Note von links nach rechts: rote und grüne Ziffern erscheinen auf vier Zeilen. Dabei bewegen sich die Ziffern der Zeilen gegenläufig.

    Halten Sie die Note vor sich: in Silber sind die Schweizer Karte, die Alpen, die Namen der Hauptgipfel der Schweizer Alpen mit einer Höhe von über 4000 m ü.M. und die Zahl 50 zu sehen.

    Kippen Sie nun die Note langsam nach hinten: die Umrisse und die Alpen der Schweiz erscheinen in Regenbogenfarben. Zudem leuchten in der Zahl 50 kleine Schweizerkreuze auf.

  • KREUZTEST

    Merkmal:

    Links oben – auf Position A – befindet sich ein transparentes Schweizerkreuz.

    Prüfung:

    Halten Sie das Schweizerkreuz gegen das Licht: es wird zur Schweizer Flagge.

  • HANDTEST

    Merkmal:

    Die Hand, die Zahl 50 und der Name der Nationalbank sind im Kupferdruck wiedergegeben.

    Prüfung:

    Ertasten Sie die Hand: der Kupferdruck ist spürbar. Reiben Sie die Hand auf einem hellen Papier: sie hinterlässt Farbspuren.

    Ertasten Sie die Zahl 50 und den Schriftzug: der Kupferdruck ist spürbar. Reiben Sie die Zahl 50 und den Schriftzug auf einem hellen Papier: sie hinterlassen Farbspuren..

  • MICROPERF®

    Merkmal:

    Auf der Position D befindet sich ein gelochtes Schweizerkreuz.

    Prüfung:

    Halten Sie die Note gegen das Licht: das fein gelochte Schweizerkreuz erscheint besonders deutlich. Das Kreuz besteht aus einem regelmässigen Lochraster.

  • TASTZEICHEN FÜR SEHBEHINDERTE

    Merkmal:

    Entlang der Längsseiten der Note befinden sich tastbare Balken für Sehbehinderte.

    Prüfung:

    Ertasten Sie den Notenrand: die Balken sind deutlich spürbar. Bei der 50er-Note sind es drei Balken.

  • WASSERZEICHEN

    Merkmal:

    Auf der Position E sind zwei Wasserzeichen eingearbeitet: die Schweizer Flagge und der Globus.

    Prüfung:

    Halten Sie die Note gegen das Licht: links sind die Umrisse der Schweizer Flagge und rechts ist der Globus sichtbar.

  • KIPPEFFEKT

    Merkmal:

    Auf der Position C ist das Schweizerkreuz so aufgedruckt, dass es nur aus einem bestimmten Blickwinkel zu erkennen ist.

    Prüfung:

    Halten Sie die Note vor sich und kippen Sie sie nach hinten: das Schweizerkreuz hebt sich von seinem Untergrund ab.

  • DURCHSICHTSREGISTER

    Merkmal:

    Im unteren Abschnitt der Note ist ein unvollständiges Schweizerkreuz aufgedruckt.

    Prüfung:

    Halten Sie die Note gegen das Licht: der Umriss eines vollständigen Schweizerkreuzes erscheint.

  • MIKROTEXT

    Merkmal:

    Auf der Position B befindet sich die Schweizer Flagge mit einem Text in allen vier Landessprachen.

    Prüfung:

    Betrachten Sie die Schweizer Flagge unter einer Lupe: in winziger Schrift ist der Text zu sehen – teils in dunkler Schrift auf hellem Grund und teils in heller Schrift auf dunklem Grund.

  • ULTRAVIOLETT-GLOBUS

    Merkmal:

    Rechts oben befindet sich ein Globus, welcher nur unter UV-Licht sichtbar ist.

    Prüfung:

    Betrachten Sie die Note unter UV-Licht: der Globus leuchtet hell auf.

  • ULTRAVIOLETT-MELIERFASERN

    Merkmal:

    Im Papier befinden sich einzelne Fasern, welche nur unter UV-Licht sichtbar sind.

    Prüfung:

    Betrachten Sie die Note unter UV-Licht: auf der ganzen Note leuchten einzelne Fasern in verschiedenen Farben auf.

  • INFRAROT ABSORBIERENDE ELEMENTE

    Merkmal:

    Auf beiden Seiten der Note finden sich Infrarot absorbierende Elemente.

    Prüfung:

    Betrachten Sie die Note mit einer Infrarot-Kamera: das Erscheinungsbild verändert sich - einzelne Elemente sind als Graubild erkennbar, andere verschwinden.

+ + ++ + +
  • DREIECKSTEST

    Merkmal:

    Unterhalb der Zahl 50 befindet sich ein Dreieck. Darin ist ein glitzernder Sicherheitsfaden sichtbar.

    Prüfung:

    Halten Sie die Note gegen das Licht: der Sicherheitsfaden ist durchgehend erkennbar. Zudem sind auf ihm in regelmässigen Abständen die Schweizer Flagge sowie die Zahl 50 zu sehen.

  • DURCHSICHTSREGISTER

    Merkmal:

    Im unteren Abschnitt der Note ist ein unvollständiges Schweizerkreuz aufgedruckt.

    Prüfung:

    Halten Sie die Note gegen das Licht: der Umriss eines vollständigen Schweizerkreuzes erscheint.

  • SERIENNUMMER

    Merkmal:

    An zwei Stellen der Note ist eine identische Nummer aufgedruckt, die aus einem Buchstaben und neun Ziffern besteht.

    Prüfung:

    Betrachten Sie die Rückseite der Note: an zwei Stellen ist die Seriennummer in unterschiedlichen Schriften ersichtlich.

  • ULTRAVIOLETT-MELIERFASERN

    Merkmal:

    Im Papier finden sich einzelne Fasern, welche nur unter UV-Licht sichtbar sind.

    Prüfung:

    Betrachten Sie die Note unter UV-Licht: auf der ganzen Note leuchten einzelne Fasern in verschiedenen Farben auf.

  • INFRAROT ABSORBIERENDE ELEMENTE

    Merkmal:

    Auf beiden Seiten der Note finden sich Infrarot absorbierende Elemente.

    Prüfung:

    Betrachten Sie die Note mit einer Infrarot-Kamera: das Erscheinungsbild verändert sich - einzelne Elemente sind als Graubild erkennbar, andere verschwinden.

Film: Die neuen Noten – die Gestaltungs- und Sicherheitsmerkmale

Lassen Sie sich die Sicherheitsmerkmale im Film über die neue 50-Franken-Note erklären.