Zweite Banknotenserie 1911

Diese zwischen 1911 und 1914 erstmals ausgegebenen Noten wurden in den Jahren 1956/57 ersetzt - eine ausserordentliche Lebensdauer für Banknoten. Die 5-Franken-Note war dafür bestimmt, die silberne 5-Franken-Münze zu ersetzen, die im Kriegsfall oder während einer schweren Krise gehortet und somit weitgehend dem Zahlungsverkehr entzogen wurde. Dieser Abschnitt war von allen Noten der SNB am längsten im Umlauf und wurde erst 1980 zurückgerufen. (Literaturhinweis: Die schweizerische Banknote 1907 - 1997, Michel de Rivaz, COLLECTION LA MEMOIRE DE L'OEIL, ISBN 2-88100-080-0)

  • 1000

    2. Banknotenserie 1911, 1000-Franken-Note, Vorderseite
    2. Banknotenserie 1911, 1000-Franken-Note, Rückseite

    Porträt vorne: Frauenkopf im Medaillon links
    Motiv hinten: Giesserei
    Hauptfarbe: violett und orange
    Entwurf: Eugène Burnand
    Format (mm): 131x216
    Ausgabedatum: 16.09.1911
    Rückruf auf: 01.10.1958
    Wertlos ab: 01.10.1978
    Druck: Waterlow, London

  • 500

    2. Banknotenserie 1911, 500-Franken-Note, Vorderseite
    2. Banknotenserie 1911, 500-Franken-Note, Rückseite

    Porträt vorne: Frauenkopf im Medaillon links
    Motiv hinten: Handstickerinnen
    Hauptfarbe: rot und braun
    Entwurf: Eugène Burnand
    Format (mm): 125x200
    Ausgabedatum: 24.12.1912
    Rückruf auf: 01.10.1958
    Wertlos ab: 01.10.1978
    Druck: Waterlow, London

  • 100

    2. Banknotenserie 1911, 100-Franken-Note, Vorderseite
    2. Banknotenserie 1911, 100-Franken-Note, Rückseite

    Porträt vorne: Frauenkopf im Medaillon links
    Motiv hinten: Mäher
    Hauptfarbe: dunkelblau
    Entwurf: Ferdinand Hodler
    Format (mm): 115x181
    Ausgabedatum: 16.09.1911
    Rückruf auf: 01.10.1958
    Wertlos ab: 01.10.1978
    Druck: Waterlow, London

  • 50

    2. Banknotenserie 1911, 50-Franken-Note, Vorderseite
    2. Banknotenserie 1911, 50-Franken-Note, Rückseite

    Porträt vorne: Frauenkopf im Medaillon links
    Motiv hinten: Holzfäller
    Hauptfarbe: grün
    Entwurf: Ferdinand Hodler
    Format (mm): 106x165
    Ausgabedatum: 22.12.1911
    Rückruf auf: 01.10.1958
    Wertlos ab: 01.10.1978
    Druck: Waterlow, London

  • 40

    2. Banknotenserie 1911, 40-Franken-Note, Vorderseite
    2. Banknotenserie 1911, 40-Franken-Note, Rückseite

    Porträt vorne: „Winkelried“ im Medaillon links
    Motiv hinten: Ornamente, Rosette und Wertziffer
    Hauptfarbe: violettbraun
    Entwurf: Balzer (Mitarbeiter von Orell Füssli)
    Format (mm): 82x144
    Ausgabedatum: Reservenote
    Druck: Orell Füssli, Zürich

  • 20

    2. Banknotenserie 1911, 20-Franken-Note, Vorderseite
    2. Banknotenserie 1911, 20-Franken-Note, Rückseite

    Porträt vorne: „Vreneli“ im Medaillon links
    Motiv hinten: Ornamente, Rosette und Wertziffer
    Hauptfarbe: hellblau und violett
    Entwurf: Balzer (Mitarbeiter von Orell Füssli)
    Format (mm): 95x163
    Ausgabedatum: 31.07.1914
    Rückruf auf: 31.12.1935
    Wertlos ab: 01.01.1956
    Druck: Orell Füssli, Zürich

  • 10

    2. Banknotenserie 1911, 10-Franken-Note, Vorderseite
    2. Banknotenserie 1911, 10-Franken-Note, Rückseite

    Porträt vorne: „Neuenburgerin“ im Medaillon links
    Motiv hinten: Ornamente, Rosette und Wertziffer
    Hauptfarbe: gelbbraun
    Entwurf: Gabriel Lory (fils) und Friedrich Moritz 
    Format (mm):
    82x135
    Ausgabedatum: Reservenote
    Druck: Waterlow, London

  • 5

    2. Banknotenserie 1911, 5-Franken-Note, Vorderseite
    2. Banknotenserie 1911, 5-Franken-Note, Rückseite

    Porträt vorne: „„Wilhelm Tell“ im Medaillon links
    Motiv hinten: Ornamente, Rosette und Wertziffer
    Hauptfarbe: grünbraun
    Entwurf: Balzer (Mitarbeiter von Orell Füssli)
    Format (mm): 70x125
    Ausgabedatum: 03.08.1914
    Rückruf auf: 01.05.1980
    Wertlos ab: 01.05.2000
    Druck: Orell Füssli, Zürich