Drucken

Erste Banknotenserie 1907

Inhalt

Die Zeit zwischen der Gründung der SNB und der Öffnung ihrer Schalter genügte nicht, um neue Noten zu schaffen. Deshalb entschied man, diese Interimsnoten nach dem Notenbildmuster der früheren Emissionsbanken zu drucken und zusätzlich mit einem Überdruck in Form einer roten Rosette mit Schweizer Kreuz zu versehen. (Literaturhinweis: Die schweizerische Banknote 1907 – 1997, Michel de Rivaz, COLLECTION LA MEMOIRE DE L'OEIL, ISBN 2-88100-080-0)

1000

Porträt vorne: Helvetia
Motiv hinten: Ornamente
Hauptfarbe: violett
Format (mm):
132x215
Ausgabedatum: 20.6.1907
Rückruf auf: 1.7.1925
Wertlos ab: 1.7.1945
Druck: Kupferplatten: Bradbury Wilkinson Ltd., London
Buchdruck und Nummerierung: Stämpfli & Co., Bern
Kupferdruck: Benziger & Co., Einsiedeln

500

Porträt vorne: Helvetia
Motiv hinten:
Ornamente
Hauptfarbe:
grün
Format (mm):
126x199
Ausgabedatum:
20.6.1907
Rückruf auf:
1.7.1925
Wertlos ab:
1.7.1945
Druck:
Kupferplatten: Bradbury Wilkinson Ltd., London
Buchdruck und Nummerierung: Stämpfli & Co., Bern
Kupferdruck: Benziger & Co., Einsiedeln

100

Porträt vorne: Helvetia
Motiv hinten:
Ornamente
Hauptfarbe:
blau
Format (mm):
116x183
Ausgabedatum:
20.6.1907
Rückruf auf:
1.7.1925
Wertlos ab:
1.7.1945
Druck:
Kupferplatten: Bradbury Wilkinson Ltd., London
Buchdruck und Nummerierung: Stämpfli & Co., Bern
Kupferdruck: Benziger & Co., Einsiedeln

50

Porträt vorne: Helvetia
Motiv hinten:
Ornamente
Hauptfarbe:
gelbgrün
Format (mm):
103x166
Ausgabedatum:
20.6.1907
Rückruf auf:
1.7.1925
Wertlos ab:
1.7.1945
Druck:
Kupferplatten: Bradbury Wilkinson Ltd., London
Buchdruck und Nummerierung: Stämpfli & Co., Bern
Kupferdruck: Benziger & Co., Einsiedeln