Drucken

SNB-repofähige Effekten

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) kann gemäss Art. 9 Abs. 1 Bst. e des Nationalbankgesetzes Kreditgeschäfte mit Banken und anderen Finanzmarktteilnehmern abschliessen, sofern für die Darlehen ausreichende Sicherheiten geleistet werden. Die Offenmarktoperationen der SNB wie auch die Beanspruchung der zur Verfügung stehenden Fazilitäten erfolgen in der Regel über Repo-Geschäfte.

Als Sicherheit akzeptiert die SNB nur Effekten, die bezüglich Bonität und Liquidität hohe Anforderungen erfüllen. Die Kriterien für die Zulassung von Effekten sind im Merkblatt zu den SNB-repofähigen Effekten aufgeführt. Als notenbankfähig gelten nur jene Effekten, die im nachstehenden Verzeichnis der SNB-repofähigen Effekten aufgelistet sind. Die SNB entscheidet über Aufnahme und Ausschluss von Effekten aus dem Verzeichnis. Alle Effekten im Verzeichnis sind Bestandteil des SNB GC Baskets.

Alle im SNB GC Basket enthaltenen Effekten werden aufgrund ihrer Eigenschaften auf weitere Baskets aufgeteilt. Der „L1 Basket“ umfasst Effekten in Franken und Fremdwährungen, in der Regel emittiert von Zentralbanken, öffentlichen Stellen sowie multilateralen Entwicklungsbanken. Der „L2A Basket“ umfasst alle übrigen im „SNB GC Basket“ enthaltenen Effekten. Zusätzlich werden Effekten in Franken in einen „L1 CHF Basket“ resp. „L2A CHF Basket“ zusammengefasst.

Die SNB unterhält das "Verzeichnis der SNB-repofähigen Effekten (SNB GC Basket)" und publiziert täglich eine aktualisierte Version. Zusätzlich zum Verzeichnis führt die SNB ein File mit den Mutationen im SNB GC Basket. Auch dieses File wird täglich aktualisiert und weist die Aufnahmen, Ausschlüsse und Verfälle der letzten zwölf Monaten aus. Ein tägliches Update des aktuellen Verzeichnisses der SNB-repofähigen Effekten kann mittels RSS-Feed abonniert werden.

Die SNB-Repofähigkeit von Effekten kann mithilfe der Online-Effekten-Abfrage überprüft werden. Analog dazu kann mit der Online-Mutationen-Abfrage gezielt nach Neuaufnahmen (New), Ausschlüssen (Exclusion) oder Verfällen (Redemption) von Effekten im SNB GC Basket gesucht werden. Die Sucheinstellungen lassen sich speichern (Favorit) oder direkt als CSV beziehungsweise XML exportieren.

Die unten auf dieser Seite angebotenen beiden Tabellen des Verzeichnisses verwenden die Version 2007 von Microsoft Excel (Dateiformat: "xlsx"). Anwender mit älteren Excel-Versionen sind gebeten, die Tabellen im CSV-Format herunterzuladen (siehe Seiten Effekten-Abfrage bzw. Mutationen-Abfrage).

SNB-repofähige Effekten

RSS

  • Mutationen im Verzeichnis der SNB repofähigen Effekten
    (167 KB)
  • Verzeichnis der SNB-repofähigen Effekten (SNB GC Basket)
    (242 KB)

Für Gesuche um Aufnahme von Effekten in das Verzeichnis sowie bei Fragen zum Verzeichnis, den Mutationen oder dem Merkblatt zu den SNB-repofähigen Effekten kontaktieren Sie bitte die Führungseinheit Operational Services des III. Departementes der SNB: E-Mail repo.administration@snb.ch.