Drucken

«No news, good news» – Transparenz und Kommunikation in der Geldpolitik

Jahrestagung des Verbandes der europäischen Wirtschaftspresse, Zürich, 16.06.2006

  • Vollständiger Text in Englisch: "No news, good news – Transparency and communication in monetary policy"
    PDF (98 KB)

Mit der Einführung ihres neuen geldpolitischen Konzepts im Jahr 2000 hat die Schweizerische Nationalbank (SNB) die Transparenz ihrer Geldpolitik erhöht. Die SNB kommuniziert offener, denn sie ist überzeugt, dass eine vorhersagbare Geldpolitik wirksamer ist und weniger Störungen verursacht. Eine erhöhte Vorhersagbarkeit der Geldpolitik bedingt jedoch nicht nur eine systematische Kommunikation der geldpolitischen Ziele und Inflationsprognosen. Die Zentralbanken müssen die Glaubwürdigkeit ihrer Ankündigungen zusätzlich untermauern und ihren Worten Taten folgen lassen. Eine kritische Presse kann die Zentralbanken bei der Wahrung ihrer Glaubwürdigkeit unterstützen, indem sie die Geldpolitik hinsichtlich Übereinstimmung mit den angekündigten Zielen beurteilt.