Drucken

Once a Student, Always a Student

Universität Bern, Bern, 09.02.2006

  • Vollständiger Text in Englisch: "Once a student, always a student"
    PDF (27 KB)

Wie alle zukunftsgerichteten Entscheidungen ist die Geldpolitik mit vielfältigen Ungewissheiten konfrontiert. Weder bezüglich der Gestaltung noch hinsichtlich der Wirkungen der Geldpolitik herrscht in der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung Konsens. In der ökonomischen Theorie existieren verschiedene, konkurrierende Modelle, die oft unterschiedliche Politikempfehlungen geben. Da den Strukturgleichungen ökonomischer Modelle keine Naturgesetze zugrunde liegen, können sich in der Vergangenheit stabile Beziehungen jederzeit ändern. Das geldpolitische Konzept der Schweizerischen Nationalbank trägt diesen Unsicherheiten Rechnung. Die Inflationsprognose als zentraler Bestandteil des Konzepts vereint die Ergebnisse unterschiedlicher Modellansätze. In einer sich wandelnden Welt kommt der Forschung eine hohe Bedeutung zu. Nur durch ständiges Forschen können neue Entwicklungen möglichst früh erkannt und die geldpolitischen Entscheidungen auf eine fundierte Basis gestellt werden.