Drucken

Aktuelle geldpolitische Lage und konjunkturelle Aussichten

Finanzinstitute Thurgau bei der Universität Konstanz, Kreuzlingen, 26.04.2004

  • Vollständiger Text
    (200 KB)

Dank der kräftigen geld- und fiskalpolitischen Impulse aus den USA ist die Weltwirtschaft wieder auf Expansionskurs. Auch in der Schweiz ist der Aufschwung Realität geworden. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) rechnet für das laufende Jahr mit einem Wachstum von 1.5% - 2%, was leicht über dem aktuellen Potenzialwachstum liegt. Aufgrund der immer noch recht geringen Kapazitätsauslastung droht der Schweiz bei diesem Wirtschaftswachstum im Moment keine unmittelbare Inflationsgefahr. Die immer noch vorhandenen Risiken nach unten rechtfertigen daher eine vorsichtige Geldpolitik. Um die Preisstabilität mittelfristig gewährleisten zu können, muss die SNB allerdings ihre expansive Geldpolitik normalisieren, sobald sich die Wirtschaftserholung weiter fortsetzt und sich die Kapazitätsauslastung deutlich verbessert.