Drucken

Geforderte Geldpolitik – Überlegungen zum Konzept und zur aktuellen Entwicklung

Universität St. Gallen, St. Gallen, 24.01.2003

  • Vollständiger Text
    (122 KB)

In einem durch gravierende konjunkturelle Unsicherheiten und rekordtiefe Teuerungsraten gekennzeichneten Umfeld liegt es nahe, über konzeptionelle Fragen der Geldpolitik nachzudenken. Hat mit erreichter Preisstabilität die Geldpolitik ihren massgeblichen Test nachhaltig bestanden? In welchem Masse kann und soll Geldpolitik auch Konjunkturpolitik sein? Sind Asset-Price-Bubbles eine echte oder nur eine vermeintliche geldpolitische Herausforderung? Wie gross sind die Risiken einer Deflation in der Schweiz?

Der aktuelle Ausblick ist geprägt durch hohe Unsicherheiten, die ihren Hauptgrund in der zähen Konjunkturschwäche Europas und in schwer einschätzbaren geopolitischen Risiken und – damit verbunden – Wechselkurs-Risiken haben. Eine Rückkehr der Schweiz auf den Pfad ihres Wachstumspotenzials dürfte erst im Verlauf des Jahres 2004 möglich sein.